Fitnesscoach – Fotoshooting

Wer mich kennt weiß, dass in Sachen Fotos ich mich gern für Projekte begeistern lasse. In diesem Fall kamen Janine und Sven auf mich zu. Zwei gute Freunde die mich fragten, ob ich ihnen helfen könne. Die beiden haben ein eigenes Business in Fitness und Ernähungscoaching aufgebaut. Daher auch der etwas komisch klingende Titel dieses Beitrages.

Der Grundgedanke war, für ihre Webseite ein paar Bilder aus dem Fitnessbereich zu erstellen. Was die Bildideen betraf, ließen sie mir freie Hand. So entstanden die nun folgenden Bilder. Das ist bisher der erste Entwurf, ich denke weitere werden noch folgen. Hoffen wir mal auf gutes Wetter um auch mal nach draußen zu kommen.

 

Kurzstrecke: Hyon-Sun

Neben all den Hochzeiten dürfen meine persönlichen Projekte natürlich nicht vernachlässigt werden. Ich versuche ja mit meiner „Kurzstrecke – Serie“ auch neue Gesichter vor meine Kamera zu bekommen. Ich bin da viel auf Empfehlungen angewiesen. Werbung bei Facebook will ich nun dann auch nicht machen.
So kam es, dass ich durch eine Freundin auf Hyon-Sun aufmerksam wurde welche wohl bereits einige meiner Bilder kannte. Das nutze ich gleich und nahm Kontakt auf. Wir verstanden uns schon im Vorfeld super und ein Shooting relativ schnell geplant.

Da es eine Kurzstrecke ist war die Zeit mal wieder begrenzt und somit gibt es auch nur wenige Bilder zu sehen. Wir beide sind uns aber sicher, das wird nicht das letzte Mal gewesen sein.

Habt Ihr vielleicht Lust und Interesse Part meiner Kurzstrecke zu werden, meldet Euch doch gern bei mir. Entweder über das Kontaktformular hier auf meiner Website oder über meine Facebook Fanpage.

 

 

Mal was Gutes…

Ein Freund von mir ist nebenberuflich Rennfahrer. Seit einiger Zeit hat er mit seinen Teamkollegen einen eigenen Rennstall und fährt sehr erfolgreich Rennen.
Das Besondere aber an seinem Rennstall ist, dass er mögliche Gewinne und Aktionen immer einem Kinderhospiz in Berlin zugute kommen lässt. Wer mehr darüber erfahren und dem Team folgen möchte kann hier weitere Informationen erhalten. Es lohnt sich!

Eine der besagten Aktionen ist aktuell, dass ein Kalender erstellt werden soll. Inhalt sind Bilder von Renntagen, Aktionen und auch vom Team und den Autos selber. Hier kam ich ins Spiel.
David, der Freund von dem ich sprach hatte den Militärflughafen Gatow kontaktiert und ermöglicht, dass wir dort Bilder der Autos vor alten Flugzeugen machen durften. Diese sollen später dann im Kalender erscheinen. Also ging es ab nach Berlin für einen langen aber erfolgreichen Shootingtag mit dem gesamten GRIP – Team und deren Autos.
Da sich ein Kalender aber immer besser verkauft, wenn auch Frauen darin vorkommen, hatten wir an dem Tag sogar noch weibliche Unterstützung erhalten. An dieser Stelle vielen lieben Dank an Mary, Lara und Anna fürs durchhalten. Natürlich auch einen großen Dank an das gesamte GRIP Team und an meinen Assi Gunnar;)

Zuletzt noch das Wichtigste: Den Kalender kann man nach Fertigstellung kaufen. Der Erlös geht an das Kinderhospiz Berliner Herz. Ich würde mich freuen, wenn ihr diese Aktion unterstützt und fleißig die Kalender kauft. Es ist eine gute und aus meiner Sicht enorm wichtige Sache die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter da leisten.

Aktuelles zu dem Kalender und den Renntagen:
GRIP – Motorsport Sportmannschaft

 

[nggallery id=43]